deutsch | english
 

1994 entwickelten acht in unterschiedlichen Berufen engagierte Frauen die Idee, in Zürich das erste Stadthotel für Frauen zu eröffnen und gleichzeitig Arbeitsplätze für leistungsbeeinträchtigte Frauen zu schaffen.

 

Erste Konzepte, Businessplan, Finanzbeschaffung und Liegenschaftensuche, Abklärungen mit allen beteiligten Ämtern und regelmässige Öffentlichkeitsarbeit prägten die Arbeit der folgenden Jahre.

 

Die Meilensteine in der Entwicklung von der Idee zur Umsetzung waren die Gründung der gemeinnützigen Frauenhotel AG und das Joint Venture mit dem gemeinnützigen Verein COMPAGNA, dem die Liegenschaft an der Mainaustrasse 24 gehört.

 

Im Februar 2001 konnte das LADY'S FIRST eröffnet werden.

 

Seit Dezember 2002 heisst das LADY'S FIRST auch Männer als Hotelgäste willkommen.

 
 

Copyright 2007 © LADY'S FIRST design hotel, Zürich